Aus blau wird grün – SZ-Bike startet in 2014

Nun ist es raus, der Start von SZ-Bike verzögert sich bis 2014. Die blauen Räder von Nextbike sind noch eher auf touristische Nutzer orientiert.  In der Dresdner Debatte zum Verkehrsentwicklungsplan wird aktuell ein Radleihesystem für Bürger vermisst. Das dürfte sich ja nun rasch ändern.

 

Nextbike_Hbf

Um solche Zustände an den raren Fahrradbügeln zukünftig zu vermeiden, soll laut Anbieter die Innenstadt als sogenannte Flexzone organisiert sein. D.h., die Räder werden mittels GPS auch an selbst gewählten Abstellplätzen gefunden und können nötigenfalls nachfragegerecht umgestellt werden. Über eine App kann man sehr komfortabel buchen.

Im Themenstadtplan sind auch die Standorte der anderen Verleiher zu finden.

Die freie Aufstellung der Räder macht mir Sorge. Schließlich fehlen der Innenstadt schon jetzt einige Tausend Fahrradparkplätze. Feste Stationen mit Buchungsterminal gibt es beispielsweise in Nürnberg:

Noris1

Noris2

Eine Antwort zu “Aus blau wird grün – SZ-Bike startet in 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.