Kategorie-Archiv: Gute Beispiele

Holzmedaille für Dresden

Erwartungsgemäß konnte Dresden beim Fahrradklimatest nicht vorne punkten – 21. unter 38 Großstädten. Immerhin reichte die Punktewertung der Alltagsprofis für einen vierten Rang in der Wertung „Aufsteiger“, in der die Anstrengungen seit 2005 bewertet werden. In den Zeitraum fallen das Projekt 1000 Bügel, der Umbau an der Synagoge oder die exklusive Fahrradampel am Blockhaus vom Sommer 2011.

Radampel am Blockhaus

Auch wenn noch viel zu tun bleibt, ich finde das bemerkenswert.

Shared Space in Bohmte

Shared Space galt vor ein paar Jahren als absolute Wunderwaffe. Viele Verkehrsplaner und Politiker pilgerten in die Modellgemeinde Bohmte, gaben wohlwollende Statements ab. Ich habe im Sommer 2009 dort Anwohner befragt. Das Urteil fiel eher positiv aus, jedoch nicht ganz so euphorisch, wie ich es aus Medienbeiträgen kannte. Offenbar setzte bereits nach relativ kurzer Eingewöhnungszeit die bekannte Raserei der Verkehrsteilnehmer wieder ein. Und was noch überrascht: Die von Erfinder Hans Monderman apostrophierte Mischung der Verkehrsarten ist gar nicht zu finden. Siehe Bild unten.

Bohmte Rad_/Fußweg im Shared Space

Bohmte Rad_/Fußweg im Shared Space

Bautafel Bohmte

Bautafel Bohmte

 

Platz Bohmte

Platz Bohmte

Adaption Baustelle Bohmte

Adaption Baustelle Bohmte

Fazit für Dresden: Eine Umsetzung gelingt nur im detaillierten Verständnis der jeweiligen Verkehrssituation. Dann aber sollte sie – die Umsetzung – auch konsequent sein. Und man sollte die Lernphase bei verkehrsärmeren Straßen beginnen.

Aber wer ist denn schon vernünftig? Über die erstaunlichen Erfahrungen einer Landeshauptstadt

Ja gut, es ist Schwerin, das sich einen Versuch vom Bundesverkehrsministerium hat sponsern lassen. Doch sehen Sie selbst:

Und ich erwarte schon Ihre Einwände. Aber lesen Sie noch nach oder schauen mal in die Studie.

http://www.ecolibro.de/de/news/artikel/article/ergebnisse-des-verkehrsmittelvergleichs-schweriner-versuch-liegen-vor/

 

Davon träumen wir – Doppelstöcker bei der Bahn

Nein, nicht die Reisewagen sind gemeint sondern Doppelparker. Hier ein Beispiel aus Bayern, der Bahnhof München-Pasing.

Sehr gelungen finde ich die Fahrradstation am Erfurter Hauptbahnhof.  Die liegt zwar etwas eingeklemmt. Sie ist jedoch auf kurzem Weg erreichbar und gut ausgestattet. Leider fehlt mir das Bildmaterial.

Dresdner Hauptbahnhof: Platz ist in der kleinsten Hütte.

 

Ein dickes Lob für Dresden …

das gab es zuletzt? 2008 für das Fahrradbügelprojekt. Doch Ruhm ist rasch vergänglich.

Winterdienst in München

Beobachtung an einem Wochenende in München 2010

Am Freitagabend begann es überraschend zu schneien, jedenfalls hatte mir meine Wetteronline-Seite nichts dergleichen angekündigt und ich hatte Sorge, dass ich mit meinem Halbschuhen nicht zu meinem Workshop im Planungsreferat käme. Weit gefehlt. Schon nach wenigen Dutzend Metern kamen mir auf dem Fußweg und dem parallelen Radweg zwei auf die jeweilige Breite angepasste Räumfahrzeuge entgegen.  Sie räumten nach links und rechts, so dass keine Schneestreifen auf dem Radweg verblieben. Unmittelbar dahinter hatten sich schon vier Radler eingereiht.  Mit einigem Abstand folgte ein Kleintraktor, dessen Fahrer die Gehweg- und Ampelquerungen sorgfältig freilegte. Das offenkundig abgestimmte Vorgehen hat mich total fasziniert. Später entdeckte ich, dass in den benachbarten Grünanlagen durchnummerierte mobile Streugutsilos für die Kleinfahrzeuge in Multicar-Größe aufgestellt waren. Zeitraubende Leerfahrten zum Betriebshof können so elegant reduziert werden.

Am Sonntagmorgen begegneten mir auf dem Isar-Radweg eine beträchtliche Anzahl Jogger. Durch das frühzeitige Räumen gab es wenig festgefahrene Spuren und der Streumitteleinsatz war erkennbar geringer als es in Dresden vorstellbar wäre.

Münster zum Vergleich

Was die Fahrradhauptstadt Münster so bietet:

Bremer Radroutenplaner

So könnte/sollte das in Dresden möglichst schnell aussehen: Ein Routenplaner der beidseitige Radwege anzeigt, weil der Fahrradstadtplan hinterlegt ist, und der eine überzeugende Legende bietet.

(Artikelbild: fburgey sxc.hu)